04.08.2011

Paris und Sam feiern Hochzeit... (tze,tze,tze...keinen Anstand der Bursche :-) )

Außerdem freuen wir uns auf unseren Neuzugang am 16.08.2011:

Christa's jumpy Clown Unicum wechselt von seiner Züchterin zu uns nach Deutschland.

Wir werden ihn hier herzlichst Willkommen heißen.

30.07.2011

Bounty und Sam feiern Hochzeit.....

11.07.2011

HAPPY BIRTHDAY MEINEM LIEBEN H-WURF.

Nun seid ihr schon 3 Jahre alt und ich höre keine Klagen! Ich bin stolz auf euch und eure Leute !!

25.05.2011

Da sind sie.... die W's.

5 kleine Rabauken werden mir die nächsten Nächte stehlen:-)

Ich freu mich drauf!

21.10.2010

Bitte unbedingt unten stehende Pedition unterschreiben!!

Die nächsten Schokis erhoffen wir uns in der ersten Novemberwoche begrüßen zu dürfen !! 

  

TASSO-Newsletter

 

Welpenhandel – nein Danke!
Tierschutzorganisationen fordern jetzt gesetzliches Verbot
Historische Chance nicht verpassen!

 

Ein Hund zum Schnäppchenpreis ohne Rücksicht auf seine Gesundheit: Das muss jetzt auch gesetzlich verboten werden, fordern die Tierschutzorganisationen Bund gegen Missbrauch der Tiere (bmt), Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. (ETN) und TASSO e.V.

Im Rahmen ihrer großangelegten Kampagne "Wühltischwelpen - nein Danke!" haben sie eine Online-Petition beim Deutschen Bundestag gegen den unseriösen, gewinnorientierten Handel mit Hundewelpen eingereicht. Handel ist dabei das An- und Verkaufen von Hunden mit dem Ziel der Gewinnmaximierung. Es geht bei der Petition nicht um seriöse Züchter. Bis zum 25. November 2010 werden 50.000 Unterschriften benötigt. Wenn diese 50.000 Stimmen zusammenkommen, wird der Antrag im Petitionsausschuss des Bundestages angehört. Eine historische Chance, das unsägliche Leid der Hundewelpen zu beenden und den unseriösen Vermehrern das Handwerk zu legen!

Die drei Tierschutzorganisationen bitten daher alle Tierfreunde, die Resolution zu unterzeichnen, auch wenn das Anmeldeverfahren auf der Seite des Deutschen Bundestages ein paar Minuten Zeit kostet. Ziel muss es sein, dass ein Hund nicht länger wie eine Ware behandelt wird.

Das skrupellose Geschäft mit dem unseriösen Hundehandel erreicht inzwischen Gewinnspannen wie der Zigaretten- oder Drogenschmuggel. Schätzungsweise 500.000 Hundewelpen werden jährlich nach Deutschland transportiert und gutgläubigen Käufern in Zeitungsanzeigen und besonders im Internet zu Dumpingpreisen angeboten. Überwiegend in Pappkartons oder aus dem Kofferraum, auf Parkplätzen, Tankstellen und Wochenmärkten, werden die Welpen aus Osteuropa zum Schnäppchenpreis angeboten.

Die Welpen sind oft nur wenige Wochen alt, viel zu früh von der Mutter getrennt, halb verhungert, häufig krank und ohne die notwendigen Impfungen.  Die Folgen sind dann horrende Tierarztrechnungen, um den Hund zu retten. Geltendes Tierschutzrecht und tierseuchenrechtliche Bestimmungen sind den skrupellosen Händlern dabei vollkommen egal. Die Einschleppung gefährlicher Seuchen, wie beispielsweise Parvovirose, Staupe oder Herzwürmer nehmen sie billigend in Kauf.

Bitte unterzeichnen Sie gemeinsam mit allen Tierfreunden bis zum 25. November 2010 die Resolution:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14310

Verbreiten Sie den Newsletter großflächig, vor allem in den gängigen Social Media Netzwerken und in Foren!

Jeder Hund, den wir so retten können, ist es wert! 

 

© Copyright TASSO e.V.

 

 26.05.2010:

Die N's und O's sind nun alle in ihre neuen Familien umgezogen und ich kann mich jetzt voll und ganz auf den 'Wiederaufbau' unseres zu Hauses kümmern.... schließlich sollen die P's sich ebenso ans Werk machen können. Allen großen und kleinen Welpen geht es hervorragend. Ich hatte wiedermal viel Glück mit der Auswahl der neuen Familien und alles paßt ganz hervorragend zusammen. Ich möchte mich nun in aller Form bei den neuen Haltern vom Wildhang für ihr Vertrauen bedanken. Ganz besonders aber bei denen, die bereits den zweiten/dritten Hund vom Wildhang aufgenommen haben und mir umso mehr das Gefühl geben alles richtig gemacht zu haben.

Nebenbei möchte ich anmerken, dass ich mich sehr über die Fotos von einzelnen Hundis aus dem K-Wurf gefreut habe und mich auch über Fotos aller anderen Hunde sehr, sehr freue und freuen würde !!!

10.05.2010:

Chicco hat's geschafft ....

26.03.2010:

Farbengalerien auf der Seite: 'Havaneser' ! 

TASSO-Newsletter

 

Deutschlands größte Hunde-Community
unterstützt die Wühltischwelpen-Kampagne von TASSO

 

dogSpot - mit über 300.000 Mitgliedern die größte Hunde-Community im deutschsprachigen Raum - ist neuer Partner von TASSO und unterstützt ab sofort das Projekt "Wühltischwelpen - nein Danke". Innerhalb der ersten 48 Stunden nach Bekanntwerden der Kampagne auf dogSpot.de haben bereits 352 Menschen das TASSO-Projekt unterstützt. Philip McCreight freut sich über die gegenseitigen Synergien für Tier und Mensch: "Bei der heutigen Informationsüberflutung darf man nicht mehr erwarten, dass die Menschen einen schon irgendwie finden werden. Man muss aktiv werden, und dort hingehen, wo die Zielgruppe ist."

Das Projekt "Wühltischwelpen" hatte bereits 2 Monate nach dem Start hohe Wellen geschlagen. Über 2.300 Menschen haben mehr als 100.000 kostenlose Informationskarten zum Weiterverteilen an Hundefreunde angefordert. "Wir sind sicher, dass auch unsere Community sich für das Projekt begeistern wird", so Jürgen Dorner, Geschäftsführer von dogSpot.

Unterstützen auch Sie das Projekt "Wühltischwelpen - Nein Danke!" unter: www.dogspot.de/wuehltischwelpen

Für alle Hundebegeisterten, die sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten, empfiehlt sich in jedem Fall ein Besuch bei www.dogspot.de

 

TASSO e.V.
Frankfurter Str. 20 - 65795 Hattersheim - Germany
Telefon: +49 (0)6190 93 73 00 - Telefax: +49 (0)6190 93 74 00
Email: info@tasso.net - Website: www.tasso.net
 

  03.12.2009:

http://www.clipfish.de/video/1624499/welpenmafia/

Ich möchte an dieser Stelle betonen, das es auch erstklassige Züchter in Ungarn gibt!

Von mir bevorzugt: Christa's jumpy Clowns!! Immer eine gute Adresse!!

Dieser Bericht kommt aus Wien. 

19.09.2009:

Higgins vom Wildhang macht den 3.Platz des German Grooming Masters 2009 in München.

Lieben Dank und herzlichen Glückwunsch an Heike Junge,- der Halterin des wunderbaren Rüden.

Ich bin ja soooo stolz !!!

18.08.2009

Nach diesem sehr tragischen Wochenende,

an dem das Leben unserer Bounty am seidigen Faden hing, dürfen wir sie nun,

nach zwei Tagen Klinikaufenthalt, wieder zu Hause begrüßen.

Ich danke allen von Herzen, die mit mir gebangt und gehofft und sämtliche Daumen

sooo fest gedrückt haben.

Und ganz besonders natürlich meinen beiden tapferen Freundinnen,

ohne die vieles gar nicht möglich gewesen wäre.

-Die mir die Kraft gegeben haben, das alles durchzustehen.

Meinem Mann, meinen Kindern und aus tiefster Seele dem lieben Gott,

dass er mir Bounty noch ein Bißchen überläßt.

16.06.2009:

In der Juliausgabe der Zeitschrift "Partner HUND" befindet sich ein Rasseprofil

des Havanesers. Ich kann sämtichen Aussagen des Textes zustimmen,

würde den Havi aber nicht ganz sooo ungestüm beschreiben.

17.05.2009 :

Meinen aller herzlichsten Dank für den wunderschönen Welpentreff-Nachmittag.

Es hat mich sehr gefreut, dass ihr zahlreich und mit bester Laune erschienen seid.

Ganz besonderer Dank geht an Fam Kempa, Fam. Heere und natürlich an die Altenpflegerinnen ( ;-) ),

die den sagenhaften Kuchen gebacken haben. Danke auch für die Blumen und Geschenke.

Es hat mich sehr gefreut zu sehen, wie lieb ihr alle eure Hunde habt. 

Ich bin froh, glücklich und stolz, dass ihr mich gefunden und euren Welpen gewählt habt.

  zurück