Ihre Lieben wünschen sich von Herzen einen Havanesen und nerven sie schon seit langem mit dem Thema, wie teuer die doch sind und was sich so'n Züchter überhaupt eigentlich denkt?

Wie wäre es, wenn sie mit der Familie, dem Freundeskreis, der Nachbarn etc diesem 'Problem' Abhilfe schaffen?

Mit unseren Gutscheinen, können sie ein Stückchen zum Familienglück beitragen.

Sei es um die Finanzierung des Hundes zu unterstützen oder  die Unterbringung, wenn Liebchen mal im Urlaub nicht mit fahren kann.
(Urlaubsbetreuung nur für Wildhänge !! Ausnahmen bestätigen.. usw. Einfach mal fragen...)

 

          Sie können den Gutschein ganz einfach via E-Mail bestellen.

Bitte senden sie mir ihre Adressdaten und den gewünschten Betrag.
Sie bekommen von mir eine Bestellbestätigung und sobald der Gutschein bezahlt ist, macht er sich auf den Weg zu ihnen.

 

Uns so sieht er aus :

Die Gültigkeit unserer Gutscheine ist auf die Dauer des Bestehens unserer Zuchtstätte beschränkt. Bisher ist noch kein Ende in Sicht. Ist ein Zuchtende abzusehen, werden sie von dem drohenden Verfall des Gutscheins in Kenntnis gesetzt. Die Vergabe an Gutscheinen für einen Welpen ist immer an eine Wurfplanung gebunden. Sind innerhalb der nächsten 6 Monate nach dem Erwerb keine Welpen geplant, werden sie VOR dem Kauf davon in Kenntnis gesetzt. Gerne können sie sich vorab über den derzeitigen Stand verfügbarer Welpen erkundigen.
Natürlich kann hier niemand mit einem Gutschein reinspazieren und sagen:
Ok, ey, jetzt tu mir mal nen Hund!

Passt Hund nicht zu den Menschen oder die Menschen nicht zu dem Hund oder wir alle nicht zueinander, behalte ich mir das Recht vor, den Gutschein wieder auszuzahlen und die Erfüllung zu verweigern. Gutschein hin- oder her ...

...es bekommt hier nur dann jemand einen Hund, wenn es 'passt' !! 

Urlaubsbetreuung muss immer rechtzeitig angemeldet werden, da wir nicht mehr Hunde aufnehmen als unser Wohnzimmer an Platz hergibt. Jeder zu betreuende Hund befindet sich innerhalb unserer Familie. Heisst: Er muss unbedingt vertäglich sein, regelmässig geimpft, eine Woche vor der Unterbringung auf Giardien untersucht sein und ggf behandelt werden.
Wir bekommen durchschnittlich zwei Mal im Jahr Welpen. Innerhalb dieser Zeit behalte ich mir vor keine Urlaubshunde aufzunehmen, da Mama und Welpen dann ihr vertrautes Rudel brauchen und ein fremder Hund viel Spass macht, aber IMMER auch eine gewisse Unruhe ins Rudel bringt.