Das Mysterium der Chocolates !

 

Fell

Schokoladenbraunes Fell kann sich vom sehr leichtem Café au Lait Milchschokolade zu einer dunkleren Bittersüßen schokoladenbraunen Farbe ändern. So kann es schokoladenbraune Zobel, schokoladenbraunes Brindles, schokolade/Lohe, schokoladenbraunes Silber geben. Chocolate kann golden, rötlich oder leicht Asche gefärbt sein und in vielen Schattierungen von der blassten Milchschokolade bis zur dunkelsten bittersüßen Schokolade vorkommen. 

Chocolate bezieht sich auf die Pigment-Farbe - nicht auf die Fell-Farbe.

 

PIGMENT

Wahre schokoladenbraune Hunde müssen leberfarbenes oder braunes Pigment auf der Nase, den Lippen, den Ballen und den Augenrändern haben. Schokoladenbraune Havanesen sollten braune oder klare Krallen haben.  Alle anders gefärbten Havanesen müssen dunkle Augen und schwarzes Pigment auf der Nase, den Augenrändern, den Lippen und den Polstern haben.

Ein Chocolate hat nirgendwo Schwarz!!

 

AUGEN

Die Augen des Chocolates können alle Schattierungen von braun, Haselnussstrauch und Bernstein haben. Die leichtere Färbung der Augen verbunden mit seiner Mandelgestalt, schafft einen intelligenten Ausdruck, der fast menschlich scheint. Nase- und Augenfarbenkombination ist der zuverlässigste Hinweis dessen, ob ein Hund wirklich chocolate ist oder ob er nur eine schlechte Pigmentierung hat. Bei einem wahren chocolatebraunen Hund wird die Augenfarbe heller sein. Wenn Ihr Hund die Augen sehr dunkel, mit fast schwarzer Nase hat, dann handelt es sich immer um eine schlechte Pigmentierung und nicht um chocolate.

Chocolate Havanesen sind sehr, sehr selten, da ihr Zucht sehr schwieirg ist. 

Beide Eltern müssen ein chocolate-braunes Gen tragen, um schokoladenbraune junge Hunde zu erzeugen.

Wenn ein Elternteil chocolatefarben ist und der andere KEIN entsprechendes Gen trägt, wird es in keinem Fall chocolate-Welpen geben.

Ist ein Elternteil chocolate und der andere ist andersfarbig, trägt aber das Gen in sich, werden statistisch 50% des Wurfes chocolate sein.

Sind beide Eltern keine chocolates, tragen aber beide das Gen werden statistisch 25% des Wurfes chocolate sein.

Tragen sie beide das Gen nicht- gibts auch keine chocolates....:-)

Sind beide Eltern chocolate, wird der ganze Wurf chocolate !! Unabhängig von den Vorfahren!!

Bei unseren ersten chocolate-Welpen waren der Papa und dessen Eltern chocolate und die Mutterhündin creme-gold mit einem einzigen chocolatefarbenen Havanesen 7 Generation weit weg !!!!

Das besondere Gen

Entgegen den kursierenden Gerüchten ist die Farbe chocolate KEIN Genfehler !!!

Es ist schlicht ein besonderes Gen, dass nur sehr selten vorkommt.